Das Einkaufszentrum Strömstad hilft Kunden, das perfekte Geschenk zu finden

Unternehmen können ihre Kunden auf viele Arten erreichen. Angesichts der steigenden Zahl von Unternehmen auf dem Markt ist es wichtiger denn je, die richtigen Kunden mit der richtigen Botschaft zu erreichen. Mit seinen kreativen Lösungen hat das Strömstad Shoppingcenter vielen Kunden geholfen, das perfekte Geschenk für ihre Liebsten zu finden. Center-Managerin Mia Danielsson sagt, dass sie mit der Vermarktung ihrer Geschenkkarten aus den Geschenkkartenautomaten von Microlog gute Ergebnisse erzielen.

 

 

Ein wichtiges Instrument zur Selbsthilfe.

Neben ihrer Funktion als Centermanagerin ist Danielsson auch für das Marketing des Centers verantwortlich. Als sie beschlossen, Geschenkkarten zu verkaufen, recherchierte Danielsson selbst und sah sich mehrere Alternativen und Anbieter an. Schließlich kam sie mit Microlog in Kontakt.

 

«Wir haben sowohl physische Geschenkkarten, die man an den Geschenkkartenautomaten kaufen kann, als auch Geschenkkarten, die man online über unseren Webshop kaufen kann. Es war uns wichtig, beide Alternativen anzubieten!»

— Mia Danielsson

 

Danielsson ist auch diejenige, die am kreativen Marketing gearbeitet hat, und sie hält es für wichtig, den Kunden dabei zu helfen, ihre Probleme auf möglichst einfache Weise zu lösen.

«Ich finde die Arbeit im Marketing sehr spannend und es ist wichtig, den Mut zu haben, über den Tellerrand hinauszublicken. Ich sehe die Geschenkkartenautomaten als Selbsthilfeinstrument und deshalb ist es wichtig, unseren Kunden zu helfen», erklärt Danielsson.

 

Mehr als nur ein Getränkeautomat in der Ecke.

Diese Denkweise hat zu einer individuell gestalteten Wand hinter dem Geschenkkartenautomaten geführt, mit Zitaten wie „Womit spielt man als Teenager?“ und „Was schenkt man jemandem, der schon alles hat?“, um den Wert einer Geschenkkarte zu verdeutlichen. Darüber hinaus hat sich das Zentrum auf ein Gesamtthema konzentriert, beispielsweise durch ergänzende Aufkleber auf dem Boden, die den Weg zum Automaten weisen.

„Wir wollten nicht nur einen Verkaufsautomaten in der Ecke haben, sondern einen geeigneten Platz dafür. Deshalb haben wir auch eine Wandbeleuchtung angebracht, damit man den Automaten leicht sieht, wenn man das Zentrum betritt“, sagt Danielsson.

Zusätzlich haben sie ein Video gedreht, in dem Danielsson über den Geschenkkartenautomaten und die Möglichkeiten beim Kauf einer Geschenkkarte spricht. Dieses Video wurde zusammen mit einem QR-Code gepostet, sodass Kunden, die das Video und andere Anzeigen ansehen, ganz einfach auf die Website und den Webshop gelangen können.

 

 

«Für unsere Kunden soll der Kauf dieser Geschenkkarten einfach sein, denn wir möchten ihnen die Lösung ihrer Probleme erleichtern.»

Eine große Zielgruppe ansprechen

In allen Shops des Centers gibt es eine Geschenkgutschein-Auslage, zudem bietet das Center zu den Geschenkgutscheinen auch persönliche Grüße an. 
Danielsson sagt, dass diese gemeinsamen Bemühungen insbesondere während der Pandemie gute Ergebnisse erzielt hätten.

„Besonders interessant an diesen Geschenkkarten ist, dass wir ein sehr vielseitiges Einkaufszentrum mit vielen verschiedenen Arten von Geschäften sind, was uns eine große und vielfältige Zielgruppe beschert. Wir möchten daher deutlich machen, dass man diese Geschenkkarten sowohl für Enkel als auch für Großmütter kaufen kann“, sagt Danielsson.

Wählen Sie aus, welches Formular Sie ausfüllen möchten